SGM Ohmenheim / Kösingen – TSG Nattheim D2 4:1 ( 2:1 )

In einem zu Beginn unkonzentriertem Spiel machte man es dem Gastgeber recht leicht und lag schnell mit 0:2 in Rückstand. Mitte der 1. Halbzeit wurde das Spiel etwas besser und konnte durch Matthias Fix auf 1:2 verkürzen.Im zweiten Spielabschnitt versuchte man das Versäumte der 1. Halbzeit nachzuholen, mußte aber mit Ansehen wie der Gastgeber mit zwei weiteren Toren die 1:4 Niederlage der TSG besiegelte.

C2 siegt gegen AC Milan 2 mit 8:0

In einem vorgezogenen Punktspiel konnten die C2-Junioren am 3.10. einen deutlichen Sieg erringen.
Das TSG-Team spielte von Beginn an konzentriert, und erzielte in regelmäßigen Abständen die Tore.
Es spielten:
Christoph Müller, Jakob Häußler, Markus Frey, Jens Grässle, Marcel Weiszhar, Stefan Behnle, Caner Göktas, Matthias Weber (1), Moritz Sachs,
Alexander Hornung (3), Andreas Tress (4).
Unser Dank gilt Jürgen Palinkas, der sich als Schiedsrichter zur Verfügung gestellt und seine Sache sehr gut gemacht hat.

Unglückliche 0:2 Niederlage für die B-Jugend

Im zweiten Saisonspiel musste die B-Jugend, durch ein unglückliches 0:2 in Westhausen, ihre erste Niederlage hinnehmen.
Dabei sah es zu Beginn gar nicht so schlecht aus. Die TSG-Jungs begannen sehr druckvoll und engagiert, und arbeiteten sich gegen die Spielgemeinschaft Westhausen / Lauchheim schnell einige Chancen heraus. Die größte Gelegenheit der Partie ergab sich in der 10. Spielminute, als der Torhüter der Gastgeber den Freistoss von Patrick Molzer nur an die Latte lenken konnte. Die daraus entstandene Nachschussmöglichkeit konnte jedoch nicht zum Torerfolg genutzt werden, da ein Abwehrbein den Ball im allerletzten Moment von der Linie kratzte.

TSG Nattheim – SV Bolheim 3:0 (1:0)

Mühsamer Sieg in der zweiten Halbzeit sicher gestellt.

Die TSG versuchte früh die Gäste aus Bolheim unter Druck zu setzen, erspielte sich aber zunächst keine zwingenden Torchancen. Es dauerte bis zur 27. Min. ehe sich M. Meyer im Strafraum entscheidend durchsetzte und die Führung erzielte.
In der Folge hatte die TSG gute Chancen diese zu erhöhen jedoch rettete dreimal das Aluminium für die Gäste.